Spielberichte 10.10.2020

Frauen I - Bezirksklasse

Vorbericht

Nach einer Zwangspause dürfen auch wir am Samstag wieder angreifen. Unser erster Heimkampf steht an und zu Gast sind die Frauen vom KBV "Liek ut Hand" Etzel. Für uns ein neuer und unbekannter Gegner, der somit nicht unterschätzt werden darf. Mit einer gesunden Einstellung und dem nötigen Ehrgeiz wollen wir am Samstag die ersten zwei Punkte einfahren und zeigen, dass wir ein klares Saisonziel vor Augen haben! Es sind wieder alle an Bord und vollständig genesen, sodass unsere Bahnanweiser die Qual der Wahl haben. Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und hoffentlich trockene Wettkämpfe!

Nachbericht

Am Samstag stand unser erster Heimkampf in der neuen Saison an. Zu Gast war die junge Truppe vom KBV "Liek ut Hand" Etzel. Es sollte also kein leichter Wettkampf für uns werden. In beiden Gruppen startete man eher bescheiden in den Wettkampf. Die Gummigruppe konnte dies jedoch schnell abhaken uns steigerte sich mehr und mehr. Somit konnte Wurf um Wurf ergattert werden und ein Sieg von 4,90 eingefahren werden. Nachdem wir in der Holzgruppe mit fast zwei Wurf in Rückstand gerieten, platzte auch hier der Knoten. Durch eine Leistungssteigerung und konstante Würfe konnte der Wettkampf im Holzvergleich gedreht und ein Sieg von 3,03 ins Ziel gebracht werden. Dies ergab ein Gesamtergebnis von 7,93 für uns, mit dem wir die ersten zwei Punkte in der noch jungen Saison einfahren konnten. Dieses Wochenende heißt es wieder Pause für uns, bevor wir am darauffolgenden Wochenende in Spekendorf unsere Trüllkünste zeigen dürfen.

 


Frauen I – Kreisliga

 

Nach bereits zwei Auswärtskämpfen, steht am Wochenende unser dritter Auswärtskampf auf dem Plan. Nach einem gemeinsamen Frühstück, natürlich unter Berücksichtigung der Corona-Vorgaben, reisen wir nach Norddeich. Eine Strecke, die uns allen bekannt ist. Norddeich hat im ersten Wettkampf eine hohe Niederlage in Südarle einstecken müssen. Nachdem die Gastgeber in der letzten Woche spielfrei hatten, hoffen wir, dass wir als Aufsteiger für eine Überraschung sorgen und zwei Punkte entführen können. Unsere Mannschaft ist gut aufgestellt und die Bahnanweiser haben, wie bei der Bezirksklassenmannschaft, die Qual der Wahl.

Nachbericht

Am Samstag sind wir voller Kampfesgeist nach der Norddeich gefahren, um am Deich unser Können zu beweisen.

Bereits vor Beginn des Wettkampfes wurde schnell klar, trocken bleibt heute keiner.

Sowohl die Gummigruppe, als auch die Holzgruppe starteten katastrophal in die Partie und gerieten beide relativ schnell mit einem Schuss ins Hintertreffen.

Es machte sich ein leichtes Gefühl breit, dass dies ein schwerer Kampf werden würde, wenn ein Sieg erreicht werden sollte.

Doch nachdem der Regen eine Pause einlegte und der Wind etwas trocken gepustet hatte, fingen sich auch unsere Werferinnen und machten sich an die Aufholjagd.

Unsere Gummigruppe kämpfte sich langsam wieder vor, holte den Ausgleich und konnte später auf eine Führung ausbauen. Diese wurde dann nach einem spannenden Wettkampf mit 2,59 Wurf ins Ziel gebracht.

Die Holzgruppe stellte nach dem holprigen Start ziemlich schnell den Anfangszustand wieder her und fing einfach nochmal von vorne an.

Das funktionierte und schnell war ein Schuss Führung erkämpft. Der nächste Schuss wollte lange nicht fallen, eine immer wieder umkämpfte Führung, einige zu kurze Würfe und verpasste Chancen waren klar die Ursache.

Doch auch hier klappte der Ausbau dann später auf der Rücktour noch und trotz des wieder einsetzenden Regens konnte hier ein Erfolg von 3,33 Wurf ins Ziel gebracht werden.

Mit einem Gesamtergebnis von 5,92 Wurf, zwei Punkten und der Vorfreude auf eine heiße Dusche verließen wir dann unseren Gastgeber Norddeich.

Es war ein schöner, fairer und sehr, sehr nasser Wettkampf, weshalb wir uns bereits auf die Begegnung der Rückrunde auf heimischer Strecke freuen und hoffen, dass das Wetter uns bis dahin wieder hold ist 😊


Frauen I - Kreisklasse

 

Es geht weiter in die zweite Runde. Wir haben Hage/Osteel bei uns zu Gast. Wir starten mit einer gut aufgestellten Mannschaft in den zweiten Kampf. Natürlich hofft die Mannschaft, dass das Wetter mitspielt und es nicht regnet. Wir freuen uns auf einen fairen und ebenso spannenden Wettkampf und sind voller Hoffnung, dass der Kampf für uns gut verläuft und wir vielleicht, nach unserem Unentschieden, nochmals Punkte auf unserem Konto verzeichnen können.

Nachbericht

Am vergangenen Samstag hatten wir die Frauen 1 Mannschaft, Hage/Osteel, bei uns zu Gast. Nicht nur das Wetter machte uns zu schaffen, sondern auch der gesamte Wettkampf. In Gummi erlebten wir zu Anfang ein hin und her. Die "Führung" wechselte immer zwischen beiden Mannschaften. Jedoch machte die Gummigruppe der Gegner den Sack zu und das Ergebnis wurde ausgebaut. Allerdings hat unsere Gummigruppe nicht aufgegeben und hat versucht dagegen zu halten. Trotz des Kampfgeistes, war die gegnerische Mannschaft stärker und behauptete sich in Gummi. In Holz lief es von unserer Seite gar nicht gut. Vor der ersten Wende war klar, dass die Holzmannschaft von Hage/Osteel uns einfach überlegen war. Fehler derer seits nutzen wir nicht aus, was natürlich positiv für die Gegner war. Die Holzgruppe der Gegner baute die Führung immer weiter aus und verzeichnete auch hier den klaren Sieg. Am Ziel angekommen haben unsere Gegner in Gummi mit 4 Schuss und 41 Meter gewonnen und in Holz mit 9 Schuss und 52 Metern. Dies macht ein Gesamtergebnis von 13 Schuss und 93 Meter für Hage/Osteel. Wir hoffen, nach der einen Woche Pause, dass wir dann wieder voller Motivation und Kampfgeist unseren dritten Kampf antreten können.